Zitate

Duch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß.

Sébastien Chamfort

Newsflash

04.07.2008

WCDTD im neuen Gewand

Was lange währt wird endlich gut. Die Seiten des WCDTD haben ein neues Layout und eine neue Optik.
Ich hoffe es gefällt.
Brightest Blessings
Lady Morgana

Interessantes

30.12.2008

Link geändert

Nexia aus Österreich hat mich darauf aufmerksam gemacht das sich ihre URL geändert hat.
Ich habe auch gleich ihr neues Banner geholt und eingebunden. Danke Nexia für den Hinweis.



24.08.2008

Das Gästebuch

ist jetzt fertig und in Betrieb. Sollte jemand einen Fehler entdecken bitte mir mitteilen was schiefläuft damit ich den Fehler beheben kann.

Runenwerfen

Dies ist eine weniger spezifische Art die Runen zu verwenden. Es gibt so viele Arten die Runen zu verwenden wie es Runenleger gibt. Das Erste was sie zu tun haben ist, sich zu überlegen, wie viele Runen sie für den Wurf verwenden wollen. Die Zahl Neun ist eng mit der Überlieferung der Runen verbunden. Ich habe herausgefunden, das es eine gut handhabbare Anzahl für das Runenwerfen ist.

Ungerade Zahlen spielen häufig eine Rolle in der Divination, aber Sie können selbstverständlich jede Anzahl von Runen verwenden, die ihnen genehm ist. Wenn sie die Anzahl auswählen, denken sie auch daran zu überlegen ob sie verdeckt liegenden Runen berücksichtigen wollen oder nicht. Manche Leute werfen alle Runen und verwenden nur die mit dem Gesicht nach oben liegen in der Lesung andere verwenden nur die Runen die sich "verstecken" Ich schlage vor, das Sie diesbezüglich ihre eigenen Experimente anstellen um herauszufinden, was Ihnen am besten liegt

Während sie sich auf ihre Angelegenheit (oder einfach die Bitte um Führung) konzentrieren ziehen sie 9 Runen (oder die Anzahl die sie zu verwenden wünschen) und nehmen sie in die hohle Hand. Schütteln sie diese Runen und lassen sie auf die Runendecke (oder Tisch) fallen. 

Das Runenwerfen, soviel ist wahr, ist nicht so definitiv ausgearbeitet wie eine Legemethode, aber dieses Fehlen von Struktur kann manchmal eine wertvolle Möglichkeit sein, die Intuition zum tragen zu bringen.

Sie werden herausfinden das die Gesamtansicht des Wurfes der Interpretation oftmals Bedeutungstiefe verleiht. Wenn sie nach dem Werfen der Runen in den gefallenen Runen eine Art Bild erkennen könne, lassen sie das Bild auf sich wirken und finden sie heraus wie es zu der Bedeutung der Runen passt.

Nach dem Sie die erste Erscheinungsform des Wurfes festgestellt haben, lesen sie jedes Häufchen von Runen, dann die Runen die mit dem Gesicht nach oben liegen, dann eine nach der anderen die mit dem Gesicht nach unten liegen (wenn sie beschlossen haben diese zu verwenden). Nehmen sie sich genug Zeit den Wurf zu Interpretieren. In der Hauptsache sollte ihre Betrachtung den einzelnen Runen gelten, den kombinierten Bedeutungen  und den Beziehungen der Runen untereinander was Entfernung und Lage zueinander betrifft.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten wie die Runen fallen können, so das ich vorschlagen möchte, das sie mit einigen vordefinierten Dinge beginnen, nach denen sie ausschauten sollten.

Wenn sich manche Runen sehr nahe bei der Mitte befinden, beispielsweise würde man annehmen, das diese Runen die Sache (das Problem) näher beschreiben. Runen die sich weiter weg von der Mitte finden sind oftmals außerhalb des Hauptproblems haben aber dennoch Einfluss darauf. 

Wichtig ist es auch auf folgendes zu achten:

  1. Wie viele Runen liegen "versteckt" (sofern sie diese nutzen wollen), sind mehr verdeckt als offen zu sehen? Wenn dies so ist, dann können sie davon ausgehen, das hier Kräfte im Verborgenen arbeiten. Es könnte sein, das diese Aspekte ihnen bisher entgangen sind.
  2. Wie viele Runen liegen umgekehrt? Und wie viele aufrecht? Dies kann ihnen eine generellen Eindruck verschaffen ob die Lesung eher positiv ist oder eher negativ
  3. Schauen sie nach Runen die andere bedecken oder berühren. Diese Runen arbeiten in bestimmter Weise zusammen. Es ist wichtig sich darüber klar zu werden, das jede neue Kombination einen neue Bedeutung hat und jeder Wurf wird neue Kombinationen hervorbringen.

Wenn sie auf ihrer Runendecke eine "Karte" angebracht haben, können sie anhand der Karte oftmals auch noch Bedeutungen finden, die sich aus der Lage der Runen auf der Decke ergeben.

Es gibt keine falsche Art die Runen zu werfen und zu lesen. Jede Technik ist ebenso wertvoll wie jede andere Technik. Viele verschiedene Divinationsarten können mit den Runen kombiniert werden. Halten Sie also die Augen offen um neue und interessante Arten des Runenlegens zu entwickeln und zu entdecken.