Zitate

Sein eigener Herr wird man nicht dadurch, daß man jeden Chef abschafft.

Prof. Dr. Erwin Ringel

Newsflash

04.07.2008

WCDTD im neuen Gewand

Was lange währt wird endlich gut. Die Seiten des WCDTD haben ein neues Layout und eine neue Optik.
Ich hoffe es gefällt.
Brightest Blessings
Lady Morgana

Interessantes

30.12.2008

Link geändert

Nexia aus Österreich hat mich darauf aufmerksam gemacht das sich ihre URL geändert hat.
Ich habe auch gleich ihr neues Banner geholt und eingebunden. Danke Nexia für den Hinweis.



24.08.2008

Das Gästebuch

ist jetzt fertig und in Betrieb. Sollte jemand einen Fehler entdecken bitte mir mitteilen was schiefläuft damit ich den Fehler beheben kann.

Lord Noorian vom Witchcircle Dedicated To Divinity

Noorian

geb.: 13.02.1666

Familie: ledig

Beruf: EDV-Semiarleiter (selbst.)

Tierkreis./Asz.: Wassermann/Loewe

Spezialgebiet: Suggestion/Visualisierung,
Keltische/afrikanische Magie

Hobby: Natur, Computer, kickboarden ;-)


Wie ich zum Hexenglauben kam:

... wie so vieles, ueber meine liebe Freundin Morgana! Als wir beide uns vor mittlerweile dreizehn Jahren kennenlernten stellten wir neben verschiedenen Uebereinstimmungen fest, dass wir beide Karten legten (Rider Waite Deck). Okkulte Dinge uebten schon frueh eine Faszination auf mich aus. Ich wusste schon frueh, dass ich in diesem Leben einen Weg beschritt den ich vor langer Zeit begonnen hatte. Unser beiden Wege trennten sich, trafen sich wieder, trennten sich erneut und fanden in einer wunderbaren Freundschaft wieder zusammen. In der Zwischenzeit hatte sie eine Familie gegruendet - und sich zur Hexe entwickelt, ich mich hingegen zu einem Magus. Mein Glaube war dem Wissen gewichen. In der Magie gab es eine schier unueberschaubere Menge an Wissenschaften und ebensovielen Techniken. Aber eines fehlte mir darin: die Magie ist eine scheinbar rein "maennliche" Angelegenheit, denn ich traf nie auf eine Magierin. Das mag durchaus an den patriarchaischen Zuegen liegen die der Magie zueigen sind. Haerte, Zwang, Ausdauer. Es gibt kein nachgiebiges Element darin. Doch dann fuehrte Morgana mich in ihren Coven, einen kleinen Kreis von Hexen, ein. Es war eine fuer mich gaenzlich neue Erfahrung! Frauen und Maenner praktizierten Magie. Eine - ich moechte es mal als positive, weibliche Magie bezeichnen. Eine Magie die auf Liebe und Nachsicht und Vertrauen basiert und nicht auf Strenge und Haerte. Seit dieser Zeit bin ich ein dauerhaftes Mitglied des Covens, seit 1999 Adept. Da ich nun beide Seiten kenne, versuche ich beide zusammen nutzbringend einzusetzen.

Und so gilt fuer mich das Gebot des Magiers und das Gebot der Hexen gleichermassen:
"Dem Suchenden gilt keine Grenze - tue was du willst, aber schade niemandem!"

Blessed Be,

Lord Noorian



Was ist Magie?

Am ehesten laesst sich diese Frage mit folgender Definition beantworten: Magie ist der praktische Teil der Mystik! In der Mystik geht der angehende Magus den Dingen auf den Grund und wird mit Wissenschaften, Techniken und Uebungen vertraut gemacht. In der praktischen Magie werden diese Erkenntnisse in die Tat umgesetzt. Die Magie ist eine Wissenschaft und viele der heutigen Wissenschaften haben ihren Ursprung in Ihr, ob es nun die Chemie ist die der Alchemie entsprungen ist oder die Physik, immer war die Magie der Vorlaeufer der modernen Wissenschaften. Sogar die Sumerer kannt schon vor 7000 Jahren das Galvanisierverfahren, damals noch als mystisches Wissen von Hohepriestern gehuetet. Die uns heute bekannten Wissenschaften sind aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Gerade das Wissen um die Realitaet um den "wirklichen" Aufbau des Seins macht den groessten und maechtigsten Teil der Magie aus. Wer mit den Werkzeugen des Geistes, den inneren Sinnen, hinter die Fassade der Wirklichkeit gesehen hat, kann fuer sich in Anspruch nehmen ein Magier zu sein. Verstehen heisst zu beherrschen (im positiven Sinne gemeint).

Ich denke, um Magie wirklich zu verstehen, muss man sie leben - jeden Tag.